Unser Labrador mit Bernsteinkette gegen Zecken

Unser Labrador mit Bernsteinkette
Die Bernsteinkette soll unseren Labrdor gegen Zecken schützen.

Ja, ein großer Nachteil an Deutschland – neben dem eher unbeständigem Wetter – ist die Sache mit den Zecken. Da ist endlich tolles Wetter, der Hund verschwindet kurz im Grünen am Wegesrand und kommt prompt mit einer Zecke zurück. Jetzt ist unser Labrador wenigstens hell, das heißt, man sieht die Zecken wenigstens noch auf ihm rumkrabbeln und kann sie abstreifen bevor sie sich festsaugen. Um sicher zu gehen, nicht dass ich mal eine übersehe oder eine besonders schnell am Blutsaugen ist, trägt unser Labrador jetzt seit März eine Bernsteinkette für Hunde gegen Zecken. Bislang hilft es auch. Allerdings haben wir erst Mai, und der fing zumindest vom Wetter recht bescheiden an. Das heißt wir waren auch nicht immer so lange unterwegs wie bei ganz schönem Wetter. Und je kühler es ist, desto träger sind die Zecken ja auch.

Aber um uns herum tragen sehr viele Hunde Bernsteinketten gegen Zecken (die haben mich ja auch erst drauf gebracht, früher kannte ich das gar nicht) und deren Frauchen und Herrchen sind alle sehr zufrieden mit dem nicht chemischen Schutz gegen Zecken. Und darum geht es mir ja auch, dass unser Labrador nicht monatelang eine Chemiekeule um den Hals tragen muss.

Mal sehen, ob ich nächsten Monat immer noch so zufrieden bin mit der Bernsteinkette gegen Zecken. Ich werde berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.