Unser Hund hat wieder Taille

Ich hab ja mit leichter Schamesröte im Gesicht schon mal geschrieben, dass bei unserem Labrador nach Weihnachten abspecken angesagt war. Es fällt schwer, aber es lohnt sich und inzwischen bekommt er auch ab und an wieder Kekse oder was zusätzliches in den Napf, denn es ist kaum zu glauben, unser Hund hat wieder Taille. Und sieht drei Jahre jünger aus 🙂 Diese oder nächste Woche geht es noch zum Wiegen, wir sind sehr gespannt, wieviel Kilogramm er nun hat. Aber egal wieviel es ist, das Traumgewicht geht ja nach Aussehen und nicht nach Tabelle, es ist maximal noch ein Kilogramm zu viel auf den Rippchen.

Ich kann nur empfehlen, das Gewicht gerade beim Labrador besser im Blick zu halten, als wir es getan haben. Er bewegt sich wieder viel leichter (ok, seine Tabletten braucht er trotzdem, aber sie nutzen nun viel besser als zuvor). Und er ist wieder voller Energie. So viel Energie, das wir ab und an mal im Scherz sagen, hol mal die Keksdose, es wird anstrengend. Das ist aber wirklich nur ein Scherz, denn so sollte es ja auch sein.

Aber in Grund und Boden schämen wir uns immer noch. Aber wir haben ja schnell die Kurve bekommen.

Zukünftig werden wir alle zwei Monate den Hund beim Tierarzt wiegen. Wir müssen eh jeden Monat unsere Vermieterin besuchen, da liegt das auf halben Weg hin, im Sommer muss sie halt dann damit leben, dass wir erst Abends kommen oder ganz früh morgens, wenn es noch nicht so heiß ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.