Tierarzt – Borreliose Impfung

Wir waren nun mit unserem Tonko beim deutschen Tierarzt. Die Borreliose Impfung hatte ich irgendwie gar nicht mehr auf den Zettel, wahrscheinlich, weil wir letztes Jahr kaum Probleme mit Zecken hatten. Da hatte er im ganzen Sommer zwei Stück.

Dieses Jahr sind diese Parasiten aber höchst aktiv, daher wollte ich diesmal auch die Borreliose Impfung haben. Normalerweise sollte man die dann machen, wenn die Parasiten nicht gerade höchst aktiv sind, aber besser spät als nie.

Also musste bei Tonko zunächst ein Bluttest gemacht werden. Immerhin war der negativ und so konnte nur zehn Minuten danach, die eigentliche Borreliose Impfung durchgeführt werden. Dazu gab es natürlich auch gleich die Tollwut Impfung, die sollte jetzt drei Jahre halten. Für die Borreliose Impfung müssen wir in vier Wochen noch einmal hin, als deutscher Neuhund hatte er ja noch nie eine Grundimmunisierung.

Achja, auf der Waage war Tonko dann auch gleich. Er hat nur 39,6 Kilogramm. Das fand ich ziemlich gut, wenn ich an unsere Probleme mit dem Übergewicht von ihm denke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.