HundeKalender 2018

Mein erster Kalender für 2018 ist da

Literarischer Hundekalender für 2018Unter der Woche kam er, mein erster Kalender für 2018. Ich finde das schön, einen richtigen Kalender an der Wand zu haben. Man kann besser planen, hat mehr Überblick wie viel vom Jahr schon rum ist und wie viel noch vor einem liegt. Und wenn man einen Jahreskalender hat, sieht man wichtige Termine auch gleich auf einmal. So Geburtstage und andere wichtige Sachen. Klar, ich kann mein Handy so einstellen, dass es mich immer wieder an wichtige Termine erinnert. Aber ein Jahreskalender, bei dem ich mich davor stellen kann und sofort sehe, ah, da war was, da ist was, da wird was sein, das hat doch was für sich.

Mein erster Kalender für das nächste Jahr ist allerdings nicht ganz so praktisch. Es ist nämlich ein Wochenkalender. Viel Übersicht ist da zwar nicht, dafür habe ich jede Woche ein neues Motiv bzw. in diesem Fall ein neues Blatt mit Bild oder Spruch, Weisheiten oder längere Auszügen aus Büchern. Ich hab schon mal ein wenig reingeguckt, wobei ich mir ihn nicht komplett vorab ansehen werde, wo ist denn sonst die Spannung 2018?

Literarischer Hundekalender weist mir das Jahr 2018

Es ist der Literarische Hundekalender 2018. Ich glaube, das mit dem Hund als Kalender war jetzt nicht so überraschend. Dem Literarischen Hundekalender, der ja wie schon erwähnt ein schöner, aber eben nicht ganz so praktischer Wochenkalender ist, liegt ein Jahresplaner bei.

Jahresplaner 2018 liegt auch mit bei

Hundekalender als Jahreskalender liegt bei

Den werde ich in der Küche aufhängen, wegen dem Überblick über die Termine. Den schön ist er mit seinen kleinen Zeichnungen am Rand auch noch 🙂 Oder vielleicht doch an den Schreibtisch? Bis zum 1. Januar 2018 ist ja noch ein wenig hin.

Praktischerweise hat der Kalender eine Spiralbindung. Das heißt, man kann jede Woche das aktuelle Blatt nach hinten drehen und es geht nicht verloren.

Im Oktober kommt noch ein Tageskalender

Und nächste Woche erscheint endlich der ein Herz für Tiere Hundekalender 2018. Der ist von der Übersicht noch unpraktischer als der Literarische Hundekalender, denn der Ein Herz für Tiere Kalender ist gleich ein Tageskalender. Das finde ich aber eine nette Idee, jeden Tag einen anderen Hund bzw. einen anderen Spruch zu sehen. Nicht, dass mir an Hunden hier mangelt, aber beim Gassi gehen sehe ich ja doch immer die gleichen Vierbeiner.

Mit Jahresplaner, Tageskalender und Wochenkalender bin ich aber erstmal gut ausgerüstet. Vielleicht hole ich mir noch einen großflächigen Monatskalender mit Hundemotiven. Aber das weiß ich noch nicht.

Klar, man kann auch Kalender nehmen, die ein Werbegeschenk sind, aber ich suche mir meine Motive ganz gerne aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.