Warum ich Hunde mag und keine Katze habe

Ich bin ja inzwischen ein ausgesprochener Hundemensch geworden. Seit Jahren war ich nicht im Urlaub, den so einen Hund lässt man ja nicht einfach alleine (und auch nicht einfach in Pflege, vor allem nicht, wenn es ein Labrador ist, der schon die Krise bekommt, wenn einer weg ist). Katzen sind nicht so mein Ding, wobei ich zugebe, das das inzwischen auch auf Vorurteilen beruht bzw. auf die wenigen Erfahrungen, die ich mit Katzen habe. Ich bin mit einer Katze aufgewachsen, die war eigentlich immer da. Als ich vier Jahre alt war, haben wir sie abgeholt, als ich mit 18 ausgezogen bin, war sie immer noch fleißig am Haus terrorisieren und erst ein paar Jahre später erzählte mir meine Mutter, dass sie nun gestorben sei. 18 Jahre alt ist sie geworden, eine Rassekatze war sie nicht.
Warum ich Hunde mag und keine Katze habe weiterlesen

Tonko 6. Geburtstag

So, Tonko feiert heute seinen sechsten Geburtstag. Wenn ich die durchschnittliche Lebenserwartung von Labrador Retrievern bedenke, dann dürfte das jetzt so in etwa Halbzeit sein. Seufz. Aber daran mag ich heute schon gar nicht denken, sondern wünsche unseren Hund einen schönen Geburtstag. Gefeiert wird der natürlich nicht, wir wollen ja die Kirche im Dorf lassen, aber er bekommt natürlich ein paar Extrastreicheleinheiten und trotz Diät heute was besonders Leckeres zum Abendessen.
Tonko 6. Geburtstag weiterlesen